Kontakt | Sitemap | Impressum

auf dieser Seite im www

Studium

Ein Studium eröffnet den Weg zu den akademischen Berufen und vermittelt Schlüsselqualifikationen, die bei der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung hilfreich sind. Durch ein abgeschlossenes Studium erhöhen Sie zudem Ihre Verdienstmöglichkeiten und erweitern Ihr Berufsspektrum. Der Trend auf dem Arbeitsmarkt geht zur Höherqualifizierung, mit einem Studium können Sie sich auch als Zweit- oder Weiterbildungsstudium neue berufliche Perspektiven eröffnen.


  • Wie finden Sie ein passendes Studienfach und einen geeigneten Studienort?
  • Wo können Sie was studieren und welche Zugangsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie suchen Sie einen Studienplatz und wie bewerben Sie sich dafür?
  • Welche Möglichkeiten bieten ein online-gestütztes Studium und E-Learning?
  • Worin unterscheiden sich Fachhochschulen, Universitäten und Berufsakademien?
  • Wie können Sie sich während des Studiums auf Ihren Berufseinstieg vorbereiten?
Das Netzwerk Wege ins Studium bietet Orientierungshilfen zum Thema. Es richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten sowie Studierende und gibt Auskunft zur Wahl eines passenden Studienfaches und -ortes, Tipps zu Finanzierung und Planung des Studienverlaufes, Hilfestellungen bei Studienfachwechsel oder -abbruch. Auch Informationen für fortgeschrittene Studierende oder Absolventinnen und Absolventen zum Einstieg in den Beruf, zum Bewerbungsverfahren und zur Arbeitsmarktlage können online abgerufen werden.


Weiterführende Links:

Bundes- und Landesministerien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hält auf seiner Homepage Links und aktuelle Berichte zum Thema „Frauen in Bildung und Forschung“ bereit.

Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur stellt online Informationen zu den Hochschulen und dem Studienangebot im Bundesland zur Verfügung.
In der Rubrik studieren in Rheinland-Pfalz informiert das Ministerium über die Studienmöglichkeiten an den fünf Universitäten und sieben Fachhochschulen, den Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte, Fernstudium, E-Learning und die Regelungen zu Studienkonten und -gebühren.
Auf DualesStudium.rlp stellt das Ministerium Informationen und Suchmöglichkeiten nach Studienmöglichkeiten für Berufstätige und Auszubildende in Rheinland-Pfalz zusammen.


Agentur für Arbeit

In der Rubrik Studium werden Informationen u.a. zu den Themen Studienwahl, Studiengänge und -formen, Zulassung zum Studium, Studienfinanzierung, Studienabbruch und Studium im Ausland präsentiert.
Abi.de ist ein Webportal rund um das Thema Studium, u.a. zu Hochschulzugang und Studienorganisation, Praktika, Auslandsaufenthalten und Studienfinanzierung. Zudem werden die Hochschulorte in den einzelnen Bundesländern vorgestellt.
Zum Studium ohne Abitur können Sie detaillierte Angaben zu Zugangsvoraussetzungen, finanziellen Fördermöglichkeiten und zum Bewerbungsverfahren online abrufen.
Studienwahl.de ist ein Internetportal der Arbeitsagentur und der Kultusministerkonferenz, das eine Orientierungshilfe zu Studienwahl, Bewerbung und Zulassung gibt. Zudem finden Sie ein Hochschul-ABC mit Begriffserklärungen für Studienanfänger und einen Hochschulfinder zur Suche nach Studiengängen auf der Homepage.


Weitere Links

Der Hochschulkompass informiert über Studienfächer, Organisationsstruktur der Universitäten und die Einrichtungen der Hochschulen wie Studierendenvertretung, Career Centern, Frauenbeauftragten und Studienberatung. Mit Hilfe einer Studienplatzbörse können Sie bundesweit nach freien Studienplätzen suchen, eine Übersicht stellt Fristen und Termine zusammen.

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen stellt eine bundesweite Suchmöglichkeit zu Fernlernangeboten und Informationen zu den einzelnen Studiengängen online zur Verfügung. Zudem kann der Fernstudienführer der ZFH kostenfrei heruntergeladen werden.

Die Seite Master und MBA Fernstudium informiert rund um das Thema „Studieren neben dem Beruf“. Dabei werden die verschiedenen Möglichkeiten eines Fernstudiums aufgezeigt und welche Besonderheiten sowie Kosten dieses mit sich bringen kann.

Auf Hochschulstart.de können Sie sich online für die Studiengänge der Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie bewerben.

Komm mach MINT – Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen – stellt Tipps und Hilfen für Frauen und Mädchen zusammen, die sich für ein Studium in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik interessieren.



Weitere Informationen zu Stipendien und zum Bildungskredit finden Sie in den Rubriken Rat & Hilfe und Finanzielle Förderung.